Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Trainingskonzeption KSV Wirges e. V.

Sportliches Ziel des KSV Wirges ist die Förderung des Karate – Do und im Besonderen des Wettkampfkarate in der Disziplin Kumite.

Neue Mitglieder bekommt unser Verein durch das Angebot von Anfängerkursen. Diese werden für Kinder ab 6 Jahren mind. zweimal jährlich angeboten. Das Training findet ein bzw.zweimal in der Woche statt und ist in den ersten Trainingseinheiten kostenlos, erst danach wird Mitgliedsbeitrag fällig und die neuen Sportler treten dem Verein bei. Es besteht also genügend Zeit, die für die meisten unbekannte Sportart Karate zu testen.
Anfängerkurse für Erwachsene werden gesondert angeboten.

Der KSV Wirges bietet in mehreren Leistungsgruppen Training an:
- Anfänger bis zur ersten Gürtelprüfung (2x/Woche)
- Unterstufe bis zum 7. Kyu (2x/Woche)
- Mittelstufe 6. – 5. Kyu (2x/Woche)
- Oberstufe ab 4. Kyu, Wettkampftraining (3x/Woche), Schl./Jgd. und         -  Jun./Sen. getrennt.
- Erwachsene Breitensport, unabhängig von der Gürtelgraduierung
- Individualtraining Wettkampfsportler

Bereits im Anfängerkurs und in der Unterstufe sichten die Trainer nach besonders talentierten SportlerInnen. Diese trainieren bei Interesse am Kumite und nach Rücksprache mit den Eltern in der Wettkampfgruppe Schüler ( 2x/Woche). Hier werden die jungen Karatekas konsequent auf die ersten Wettkämpfe vorbereitet. Zusätzlich sollen die Mitglieder der Wettkampfgruppe „Schüler“ auch noch 1x/Woche in der dem jeweiligen Gürtelgrad entsprechenden Trainingsgruppe trainieren. Der Wechsel von der Breitensport orientierten Unter- bzw. Mittelstufe zu den Wettkampfgruppen oder auch zurück ist jederzeit möglich.
Der Übergang zum Wettkampftraining der Oberstufe ist fließend.

In den Wettkampftrainingseinheiten werden den SportlerInnen wettkampfrelevante Techniken und grundlegende taktische Verhaltensweisen vermittelt Hier steht das Training am hängenden Ball, an den Pratzen und vor allem am Partner im Vordergrund.

Im Individualtraining wird auf individuelle Stärken bzw. Schwächen eingegangen. Videoaufnahmen werden mit den entsprechenden Athleten analysiert, so werden eigene Fehler deutlich und verständlich, und es fällt leichter sie abzustellen.

Bei entsprechenden Erfolgen steht auch die Aufnahme in den Kumite – Landeskader des Rheinland – Pfälzischen Karateverbandes an. Hier werden die SportlerInnen in zahlreichen Wochenendlehrgängen und Vorbereitungsturnieren auf die Deutschen Meisterschaften der jeweiligen Altersklasse vorbereitet.